die Neuzeit

 

 

Zweite Hälfte des 20- und das 21.-jahrhunderts

 

Mit den Veränderungen im Lebensrhythmus musste sich zwangsweise auch die Ernährungsweise der Menschen ändern.

 

Gleichzeitig rückte die Welt zusammen, moderne Reisemittel ließen die Distanzen zwischen den Kulturräumen kleiner werden.

 

Beispiele aus neuester Zeit sind die <Nouvelle Cuisine>, die <Cuisine du marche>, die <Cuisine naturelle>, die <Vollwertküche> usw., die etwas frischen Wind in die Menügestaltung und die Herstellungsmethoden brachten.

 

Die moderne Küche baut auf den Grundlagen der antike griechischen Küche und bezieht die neuesten Erkenntnisse der Ernährungsphysiologie und weltweit die Ansprüche der meisten nationalen Küchen mit ein.

 

Quelle, Pauli Lehrbuch der Küche